EIN KINDERBUCH FÜR KINDER – ODER DOCH FÜR DIE ELTERN?

Tja… für wen denn jetzt?

Manche mögen schmunzeln, aber ich halte es für sehr schwer, ein Kinderbuch zu schreiben. Du hast zwei Zielgruppen, die unterschiedlicher nicht sein können und musst dabei trotzdem beide Geschmäcker berücksichtigen.

Das habe ich festgestellt, als ich die erste Version von „Ein Pirat für Kapitän Goldauge“ in meinen Händen hielt und mir prompt sofort wieder entrissen wurde. Mein Sohn stand schon neben mir und mit einem: „Ohhhh, ist das für mich?“ war das Buch weg und ich konnte getrost vergessen, ihn zur Rückgabe zu bewegen. Ich hatte nicht einmal rein gesehen. Aber in weiser Voraussicht hatte ich gleich zwei Exemplare angefordert 😉

Was sagen Außenstehende?

Persönlich gefiel es mir auf den ersten Blick. Nachdem ich mir immer wieder das Cover ansah, dachte ich darüber nach, was wohl Eltern denken, die das Buch das erste Mal in den Händen halten oder vielleicht nur in einem Online-Shop betrachten. Ja, das Buch war auffällig. Schwarze Streifen, schwarze Fahne mit Totenkopf und die rote Titelschrift. Ich hatte versucht, mit einem weißen Hintergrund den Ausgleich zum „Düsteren“ zu schaffen. Aber wirkt es wie ein Buch, welches für ein Kind ab einem Alter von 3 Jahren bestimmt war?  Mein Sohn (6), eigentlich mein größter Kritiker, fand die Aufmachung super.

Natürlich durften auch ein paar andere liebe Menschen diese erste Testversion beurteilen. Wichtig war mir die Reaktion des ersten Eindrucks, wenn sie dieses Buch sehen. Ich war sehr überrascht. Unter diesen Menschen waren sowohl Kinder, ein kinderloses Paar und Eltern. Zu 90% wurde das Cover, welches die Kinder begeisterte, von den Erwachsenen mit Skepsis betrachtet.

Und das Ende vom Lied…?

Ich habe das Buchcover geändert. Die Tatsache, dass es die Eltern sind, die das Buch für ihr Kind kaufen, ließ mich einen Kompromiss eingehen. Ich durfte mich nicht von meinem persönlichen Bezug zu diesem Buch beeinflussen lassen. Die schwarze Fahne mit dem Totenkopf und die rote Schrift blieb bestehen. Lediglich die Streifen ersetzte ich durch einen hellen Strukturhintergrund. Das Buch wirkt freundlicher und kindgerechter.

Auch der Buchblock bedurfte es einer Überarbeitung. Fehler, die auf dem Bildschirm vom Auge nicht mehr wahrgenommen wurden, kamen in dem gedruckten Buch zum Vorschein.

Und wann wird das Kinderbuch veröffentlicht?

Die überarbeitete Datei für das Kinderbuch „Ein Piratenschatz für Kapitän Goldauge“ wurde an die Druckerei geliefert. Die Veröffentlichung kann sich nur noch um Tage handeln. Ab diesem Zeitpunkt wirst du das Buch in vielen Online-Buchshops wie amazon.de, buecher.de, thalia.de uvm, finden. Auch über meinen SHOPMYBOOK  wird die Bestellung möglich sein, sobald die Exemplare eintreffen.

Für welches Cover hättest du dich entschieden? Schreib es mir gerne in einen Kommentar.

Melde dich für den ME&MYBOOK NEWSLETTER an, um über meine Veröffentlichungen auf dem Laufenden zu sein. Ich freue mich 🙂

xoxo

Me

 

 

Ähnliche Beiträge

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von Dir...