Me&MyBook - Blog | Slider

MYBOOK | Schreibblockade

13. Mai 2017

Ich hatte es befürchtet. Irgendwann überkommt jeden Autor mal eine Schreibblockade. Wobei ich mich nicht wirklich als Autor sehe. Noch nicht. Ich denke, ein Autor ist erst ein Autor, wenn er/sie auch ein Buch fertiggestellt hat. Die Meinungen gehen hier natürlich auseinander. Das ist halt mein persönliches Empfinden.

Zurück zu meiner Schreibblockade. Seit Tagen sitze ich immer wieder über meinem Manuskript und weiß nicht, wie ich weitermachen soll. Es handelt sich dabei um einen Zeitsprung in der Geschichte. Allerdings muss ich genau hier trotzdem einen kurzen Zwischenstopp einlegen, damit das Ganze schlüssig wird. Diesen Zwischenstopp muss ich allerdings kurz halten, damit es nicht zur Verwirrung führt.

Des weiteren mache ich mir Gedanken darüber, wie es nach dem Zeitsprung weitergeht. Grundsätzlich könnte ich schon fast mit dem Höhepunkt der Geschichte beginnen. Aber irgendwie passt mir dieser Übergang von der Einleitung in die Geschichte zum Hauptereignis noch nicht. Ich werde mir hier noch was einfallen lassen müssen. Um nicht Ewigkeiten an der gleichen Stelle hängen zu bleiben, werde ich wohl einfach diesen Punkt vorerst überspringen. Ich werde einfach weiterschreiben. Das Manuskript wird noch so oft gelesen, korrigiert und bearbeitet, dass mir irgendwann etwas einfallen wird.

Ich befürchte, dass sich jeder Autor bei seinen ersten Büchern diese Fragen stellt und mit ähnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen hat. Das ist wohl auch der Grund, dass ein Roman nicht innerhalb einer Nacht entsteht.

Ich habe übrigens festgestellt, dass mir klassische Musik beim Schreiben hilft. Die entspannenden Klänge eines Pianos inspirieren mich sehr. Es scheint mein Gehirn anzuregen ;-). Eine große Unterstützung ist mir auch mein Notizbuch. Hier kann ich immer und zu jeder Zeit meine Ideen und Gedankenblitze eintragen, die sonst ein paar Minuten später wieder verschwunden sind. Nichts ist ärgerlicher, als eine tolle Idee zu haben und sie wieder zu vergessen.

 Me

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von Dir...